Kühles Nass auf den Blättern,
Regen kommt vom Himmel her.
Heiße Seele in der Not, sie spricht:
„Gib mehr davon, mehr, immer mehr.“

Kühler Schatten unter Bäumen,
Rast nach langer Reise.
Unerfahrene Seele, sie spricht:
„Endlich bin ich schön, denn jetzt bin ich weise.“

Gott lieben, das ist die allerschönste Weisheit. (Sirach 1,10)

Festessen nach hungrigen Tagen,
Wasserquelle für das durstige Tier.
Ungeliebte Seele, sie spricht:
„Gott ist Liebe, und jetzt lebt sie in mir.“

Ein neues, sicheres Zuhause, für die, auf der Flucht,
alles haben, was man braucht und noch viel mehr.
Rastlose Seele, sie spricht:
„Hier schlage ich Wurzeln, mein Zuhause gebe ich nicht mehr her.“

Freiheit, nach einer Zeit in Gefangenschaft,
Entfaltung, nach Eingrenzung und strengen Regeln,
Gefesselte Seele, sie spricht:
„Jetzt sind wir wirklich frei, wir werden leben.“

Wenn euch also der Sohn Gottes befreit, dann seid ihr wirklich frei. (Joh. 8,36)

Gemütliches Bett, bei schwerer Müdigkeit,
eine Zeit der Ruhe, nach stressigen Tagen.
Ruhelose Seele, sie spricht:
„Jetzt sind wir voller Frieden,
weil wir in des Schöpfers Armen liegen.“

Wie ein Besuch, ein Anruf in tiefster Einsamkeit,
eine liebevolle Stimme, die nach dir fragt.
Einsame Seele, sie spricht:
„Ich bin nicht mehr alleine,
so viele gute Worte, die jemand zu mir sagt.“

Helfende Hand, bei Überforderung,
eine Oma, die die Kinder zu sich nimmt.
Vielbeschäftigte Seele, sie spricht:
„Es geht bergauf, mein Innerstes singt.“

Endlich wieder aufstehen nach langer Bettruhe,
Gesund sein nach schwerer Krankheit,
Kranke Seele, sie spricht:
Jetzt bin ich gesund und koste sie aus,
die Zeit.

Licht in der Dunkelheit,
Klarheit, wie in Lichtstrahl, der in die Finsternis fällt.
Blinde Seele, sie spricht:
Ich kann sehen und klar erkennen,
dass Gott mich erhellt.


Ich bin als Licht in die Welt gekommen, auf dass, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe. (Joh. 12,46)

„Heilig sein“ nach einem sündigen Leben,
Befreiung von Schuld und einem bösen Herzen.
Schwarze Seele, sie spricht:
„Mir ist vergeben, über mich wird man sich freuen,
von ganzem Herzen.“


„… so freuen sich auch die Engel Gottes, wenn ein einziger Sünder zu Gott umkehrt.“ (Lukas 15,10)

Nie hat mir ein Mensch die Freiheit gegeben, die du mir gibst. Nie durfte ich unter Menschen so sehr der sein, der ich bin, wie bei dir. Nie, habe ich mich so entdeckt wie in der Freiheit, die du mir lässt, und darum liebe ich dich. (Ulrich Schaffer)

 

September 2022

 

logo